Niederländisch
Englisch
Deutsch
Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation Direkt zur Unternavigation
 

Kreismuseum Wewelsburg

Burgwall 19
33142 Büren-Wewelsburg
Tel.: 02955 / 7622-0
Fax: 02955 / 7622-22
E-Mail an uns senden

 

Förderverein Kreismuseum Wewelsburg e. V.

Haben Sie den Besuch auf der Wewelsburg als interessant, kurzweilig, beeindruckend oder inspirierend empfunden? Hat Sie unsere Museumsarbeit überzeugt? Wenn Sie uns unterstützen und fördern möchten, können Sie dem Förderverein Kreismuseum Wewelsburg e.V. eine Spende zukommen lassen oder Mitglied werden. Der Jahresbeitrag beträgt nur 20 € (oder mehr, ganz wie Sie wünschen).

Im April 2017 wurde ein neuer Schatzmeister des Vereins gewählt. Zum Vereinsvorstand gehören damit:

1. Vorsitzender: Kreisdirektor a. D. Heinz Köhler, Paderborn
2. Vorsitzender: Prof. Dr. Frank Göttmann, Paderborn
Schatzmeister: Heiner Harms, Geseke
Schriftführer: Heinz-Josef Struckmeier, Büren



Der Förderverein finanziert 2017 wieder zahlreiche Aktivitäten im Wert von über 4.000 € zur Unterstützung des Museums:

- Puppentheater „Liselotte“ von Alexander Steffensmeier
- Lesung anlässlich der Droste-Ausstellung in Bruchhausen
- Symposium „Das Hochstift im 19. Jahrhundert“ im September 2017
- Musikalische Lesung für Kinder und Erwachsene vor Weihnachten


Aktueller Termin:

Wissenschaftliches Symposium am 16.09.2017 ab 14 Uhr mit dem Thema

„Ein unbekanntes Zeitalter – das Paderborner Land im 19. Jahrhundert“

 

Adresse und Ansprechpartner

Förderverein Kreismuseum Wewelsburg e. V.
Burgwall 19
33142 Büren-Wewelsburg

Ansprechpartner des Fördervereins im Kreismuseum Wewelsburg:

Heinz-Josef Struckmeier           
Tel. 02955  7622-12 oder
02951  970-220

Bankverbindung:             Spendenkonto
Sparkasse Paderborn-Detmold
BLZ 476 501 30
Konto 50013515

BIC: WELADE3LXXX
IBAN: DE55476501300050013515


Zum Herunterladen:

Mitglied werden!

 
 
Direkt zum Seitenanfang Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation Direkt zur Unternavigation
 
Direkt zum Seitenanfang Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation Direkt zur Unternavigation
Um den Text anzuhören, verwenden Sie bitte ReadSpeaker A A A