Niederländisch
Englisch
Deutsch
Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation Direkt zur Unternavigation
Literatur
 

Kreismuseum Wewelsburg

Burgwall 19
33142 Büren-Wewelsburg
Tel.: 02955 / 7622-0
Fax: 02955 / 7622-22
E-Mail an uns senden

 

Vom Kreismuseum Wewelsburg herausgegebene Schriften sowie Publikationen im Zusammenhang mit den Dauer- und Sonderausstellungen der Erinnerungs- und Gedenkstätte Wewelsburg 1933 – 1945 und des Historischen Museums des Hochstifts Paderborn

(Stand: 17.11.2017)


Allgemein

Albrecht Seufert: „In Form eines Triangels, in einer wahrlich sehenswerten und prachtvollen Gestalt.“ Die Geschichte der Wewelsburg bis zum Anfang des 19. Jahrhunderts (= Materialien zur Kunst- und Kulturgeschichte in Nord- und Westdeutschland, Bd. 3), Marburg 1992.

Literatur, Literarisches und Sagenhaftes rund um die Wewelsburg mit Texten von Annette von Droste-Hülshoff, Levin Schücking, Ferdinand Freiligrath und anderen Autoren, zusammengestellt und kommentiert von Hubert und Heidrun Plogmeier, hrsg. v. Förderverein Kreismuseum Wewelsburg e. V. und dem Kreismuseum Wewelsburg, Büren-Wewelsburg 2005.

Wulff E. Brebeck, Karl Hüser, Kirsten John-Stucke: Die Wewelsburg 1933–1945. SS-Größenwahn und KZ-Terror. CD-Rom mit Begleitheft, hrsg. v. Landschaftsverband Westfalen-Lippe, Münster 2007. (Auch in englischer Sprache erhältlich.)

Wulff E. Brebeck: Die Wewelsburg. Geschichte und Bauwerk im Überblick, München 2009.

400 Jahre Wewelsburg. Rückblick und Ausblick, hrsg. v. Förderverein Kreismuseum Wewelsburg e. V., Büren-Wewelsburg 2010.

Reinhard Fromme: Die Wewelsburg – Geschichte eines Bauwerks, in: Heimatschutzverein Wewelsburg e. V. (Hg.): Wewelsburg. Geschichte eines Burgdorfes, Büren-Wewelsburg 2012, S. 385-399.


Reihe Historische Schriften des Kreismuseums Wewelsburg

Herausgegeben im Auftrag des Kreises Paderborn von Wulff E. Brebeck (bis 2011) und Kirsten John-Stucke (ab 2012)

Band 1: Andreas Lüttig: Fremde im Dorf. Flüchtlingsintegration im westfälischen
Wewelsburg 1945–1958, Essen 1993.
Beiheft 1Widerstand aus christlicher Überzeugung. Jehovas Zeugen im Nationalsozialismus. Dokumentation einer Tagung, hrsg. vom Kreismuseum Wewelsburg, dem Fritz Bauer Institut und der Bundeszentrale für politische Bildung, Essen 1998.
Band 2:
Kirsten John: „Mein Vater wird gesucht …“. Häftlinge des Konzentrationslagers in Wewelsburg, 4. Auflage, Essen 2001.
Band 3: Dina van Faassen: „Das Geleit ist kündbar.“ Quellen und Aufsätze zum jüdischen Leben im Hochstift Paderborn von der Mitte des 17. Jahrhunderts bis 1802, Essen 1999.
Band 4:Daniel Bérenger (Hg.): Führer zur Vor- und Frühgeschichte der Hochstiftskreise Paderborn und Höxter, Bd. 1: Erdgeschichte und Steinzeiten. Mit Beiträgen von Klaus Skupin und Hans-Otto Pollmann (unter Mitarbeit von Robert Gündchen), Paderborn 2002.
Band 5:Daniel Bérenger (Hg.): Führer zur Vor- und Frühgeschichte der Hochstiftskreise Paderborn und Höxter, Bd. 2: Die vorrömischen Metallzeiten. Mit Beiträgen von Beate Herring, Matthias Koopmann und Daniel Bérenger, Paderborn 2004.
Band 6: Andreas Pflock: Gerrit Visser (1894–1942) – Von Hengelo nach Wewelsburg. Lebensstationen und Briefe des niederländischen Gewerkschafters aus nationalsozialistischer Gefangenschaft. [Van Hengelo naar Wewelsburg. Lebensloop en brieven van de Nederlands Volksbondsman uit het nationaal-socialistische gevangenschap], Paderborn 2005.
Band 7:               Wulff E. Brebeck, Barbara Stambolis (Hg.): Erinnerungsarbeit kontra Verklärung der NS-Zeit. Vom Umgang mit Tatorten, Gedenkorten und Kultorten, München 2008.

Band 8:

 
Daniel Bérenger, Wulff E. Brebeck (Hg.): Führer zur Vor- und Frühgeschichte der Hochstiftskreise Paderborn und Höxter, Bd. 3: Römische Kaiserzeit und Frühmittelalter. Mit Beiträgen von Werner Best, Georg Eggenstein, Johann-Sebastian Kühlborn und Sven Spiong, Paderborn 2014.
Band 9:
Erik Beck, Kirsten John-Stucke, Markus Moors, Jörg Piron (Hg.): Die Körper der SS – Ideologie, Propaganda und Gewalt. Begleitband zur Sonderausstellung vom 19. Juni – 4. September 2016 im Burgsaal der Wewelsburg, Büren-Wewelsburg 2016.

Schriftenreihe des Kreismuseums Wewelsburg

Herausgegeben im Auftrag des Kreises Paderborn von Wulff E. Brebeck (bis 2011) und Kirsten John-Stucke (ab 2012)

Band 1:Karl Hüser: Wewelsburg 1933–1945. Kult- und Terrorstätte der SS. Eine Dokumentation, Paderborn 1982.
Band 2: Wulff E. Brebeck, Andreas Ruppert: Deutsche im östlichen Mitteleuropa. Kultur – Vertreibung – Integration: Einführung in die Ausstellung im Kreismuseum Wewelsburg, Paderborn 1987.
Band 3: 
Irmhild Jakobi-Reike: Die Wewelsburg 1919 bis 1933. Kultureller Mittelpunkt des Kreises Büren und überregionales Zentrum der Jugend- und Heimatpflege, Paderborn 1991.
Band 4: 
Walter Melzer: Die Wewelsburg vom hohen Mittelalter bis in die frühe Neuzeit. Ergebnisse einer archäologischen Untersuchung zu den Anfängen der Burg, Paderborn 1992.
Band 5:Uta Halle, Frank Huismann, Roland Linde (Hg.): Dörfliche Gemeinschaft und ländliche Siedlung. Lippe und das Hochstift Paderborn in überregionaler Perspektive, Bielefeld 2001.
Band 6:Wilhelm Grabe (Hg.): „Unter Dampf und Diesel bei Tag und Nacht.“ Lebendige Geschichte der Almetalbahn. Begleitbuch zur Sonderausstellung 9.9. – 30.12.2007 im Kreismuseum Wewelsburg, Paderborn 2007.
Band 7:Jan Erik Schulte (Hg.): Die SS, Himmler und die Wewelsburg, Paderborn u. a. 2009.
Band 8: 
Wulff E. Brebeck, Frank Huismann, Kirsten John-Stucke, Jörg Piron (Hg.): Endzeitkämpfer. Ideologie und Terror der SS. München 2011.
Band 9: Markus Moors, Moritz Pfeiffer (Hg.): Heinrich Himmlers Taschenkalender 1940. Kommentierte Edition, Paderborn u. a. 2013.
Band 10:               
Kirsten John-Stucke, Daniela Siepe (Hg.): Mythos Wewelsburg. Fakten und Legenden. Mit Beiträgen von Frank Huismann, Kirsten John-Stucke, Eva Kingsepp, Thomas Pfeiffer, Daniela Siepe, Paderborn 2015.

Hefte zu den Themen der Dauerausstellung des Historischen Museums des Hochstifts Paderborn

Herausgegeben vom Kreismuseum Wewelsburg

Die Burg – Erwartung und Wirklichkeit
Wulff E. Brebeck, Büren-Wewelsburg 1998

Zeiterfahrung im Paderborner Land vor der Industrialisierung
Cornelia Brink, mit Beiträgen von Wulff E. Brebeck und Dina van Faassen, Büren-Wewelsburg 1998

Der Krieg gegen die Hexen
Michael Drewniok, mit einem Beitrag von Albrecht Seufert, Büren-Wewelsburg 1998

Die Wewelsburg als Dreiecksschloss vom 17. Jahrhundert bis zur Gegenwart
Albrecht Seufert, mit Beiträgen von Wulff E. Brebeck, Büren-Wewelsburg 1998

Die Wewelsburg im Mittelalter – Ergebnisse einer archäologischen Grabung
Walter Melzer, mit Beiträgen von Albrecht Seufert und Wulff E. Brebeck, Büren-Wewelsburg 1998

Zeugnisse der Baugeschichte in der Wewelsburg
Albrecht Seufert, mit einem Beitrag von Wulff E. Brebeck, Büren-Wewelsburg 1998

Vor- und Frühgeschichte des Paderborner Landes
Robert Gündchen und Beate Herring, Büren-Wewelsburg 2000

Das Paderborner Land als sächsisches Bistum bis zum zwölften Jahrhundert
Michael Drewniok, mit einem Beitrag von Markus Walz, Büren-Wewelsburg 2000

Entstehung und Entwicklung des Fürstbistums Paderborn bis zum Ende des Mittelalters
Michael Drewniok, mit Beiträgen von Frank Huismann, Büren-Wewelsburg 2000

Reformation und Katholische Reform im Hochstift Paderborn
Michael Drewniok, Büren-Wewelsburg 2000

Das Hochstift Paderborn vom Dreißigjährigen Krieg bis zum Ende des Siebenjährigen Krieges
Michael Drewniok, Büren-Wewelsburg 2000

Das Hochstift Paderborn in der Frühen Neuzeit bis zu seiner Auflösung – Verfassungswirklichkeit und zeitgenössische Kritik
Michael Drewniok, mit Beiträgen von Dina van Faassen und Jörg Piron, Büren-Wewelsburg 2000

Sakrale Kunst im 17. und 18. Jahrhundert in Südostwestfalen
Daniela Stoffel, Büren-Wewelsburg 2000 

Juden im Paderborner Land im 17. und 18. Jahrhundert
Dina van Faassen, Büren-Wewelsburg 2000

Gesellschaft und Wirtschaft in den Städten des Hochstifts Paderborn, Teile 1-4
Arnold Beuke, Frank Huismann, Annegret Hols, Heike Plaß, Büren-Wewelsburg 2007

Bürgerliche Wohnkultur im Hochstift Paderborn
Wulff E. Brebeck, mit Beiträgen von Jörg Piron, Büren-Wewelsburg 2007

Ländliches Leben im Mittelalter im Paderborner Land
Frank Huismann, mit einem Beitrag von Robert Gündchen, Büren-Wewelsburg 2007

Bäuerliches Wohnen im Hochstift Paderborn
Heike Plaß, Büren-Wewelsburg 2006

Wald und Jagd im Hochstift Paderborn
Dina van Faassen, Büren-Wewelsburg 2007

Das Zuchthaus und die Landeswohlfahrt im Hochstift Paderborn
Dina van Faassen, Büren-Wewelsburg 2007

Manufakturen im Hochstift Paderborn
Andreas Neuwöhner, mit einem Beitrag von Robert Gündchen, Büren-Wewelsburg 2007


Publikationen mit Bezug zur Erinnerungs- und Gedenkstätte Wewelsburg 1933 – 1945

Thomas Lutz, Wulff E. Brebeck, Nicolas Hepp: Über-Lebens-Mittel. Kunst aus Konzentrationslagern und in Gedenkstätten für Opfer des Nationalsozialismus, Marburg 1992.

Angelika Gausmann, Iris Schäferjohann-Bursian: Das vergessene Mahnmal Josef Glahes – Kunst als Mittel der Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus im Bürener Land (1949–1974), in: Westfalen, Hefte für Geschichte, Kunst und Volkskunde, Bd. 71, Münster 1993, S. 121-138.

Kirsten John-Stucke: Zeugen Jehovas im Konzentrationslager in Wewelsburg, in: Hans Hesse (Hg.): „Am mutigsten waren immer wieder die Zeugen Jehovas“. Verfolgung und Widerstand der Zeugen Jehovas im Nationalsozialismus, Bremen 1998, S. 63-75.

Sonja Büttner: Die Arbeitsgruppe „Gedenktag 2. April“ in Wewelsburg, in: Gedenkstättenrundbrief 86 (12/2998), hrsg. von der Stiftung Topographie des Terrors, S. 21-24.

Wulff E. Brebeck: Von langer Dauer. Zum Streit um ein Mahnmal für die NS-Opfer in Wewelsburg seit 1945, in: Uta Halle, Frank Huismann, Roland Linde (Hg.): Dörfliche Gesellschaft und ländliche Siedlung. Lippe und das Hochstift Paderborn in überregionaler Perspektive, Bielefeld 2001, S. 281-325.

Kirsten John-Stucke: Konzentrationslager Niederhagen/Wewelsburg, in: Jan Erik Schulte (Hg.): Konzentrationslager im Rheinland und in Westfalen 1933–1945. Zwischen zentraler Steuerung und regionaler Initiative, Paderborn u. a. 2005, S. 97-112.

Kirsten John-Stucke: Wewelsburg, in: Wolfgang Benz, Barbara Distel: Der Ort des Terrors. Geschichte der nationalsozialistischen Konzentrationslager, Bd. 3 (Sachsenhausen, Buchenwald; hier zu Sachsenhausen), München 2006, S. 286-288.

Wulff E. Brebeck: Wewelsburg, in: Wolfgang Benz, Barbara Distel: Der Ort des Terrors. Geschichte der nationalsozialistischen Konzentrationslager, Bd. 3 (Sachsenhausen, Buchenwald; hier zu Buchenwald), München 2006, S. 611-613.

Kirsten John-Stucke: Konzentrationslager Niederhagen/Wewelsburg, in: Wolfgang Benz, Barbara Distel: Der Ort des Terrors. Geschichte der nationalsozialistischen Konzentrationslager, Bd. 7 (Niederhagen/Wewelsburg, Lublin-Majdanek, Arbeitsdorf, Herzogenbusch (Vught), Bergen-Belsen, Mittelbau-Dora), München 2008, S. 15-29.

Kirsten John-Stucke: Die Deportation der Salzkottener Juden in den Hexenkeller der Wewelsburg im November 1938, in: Arbeitskreis der NS-Gedenkstätten NRW (Hg.): Gewalt in der Region. Der Novemberpogrom 1938 in Rheinland und Westfalen, Düsseldorf u. a. 2008, S. 70-77.

Moritz Pfeiffer: Ideologie und Terror der SS. Zur neuen Dauerausstellung in der Erinnerungs- und Gedenkstätte Wewelsburg 1933–1945, in: Gedenkstättenrundbrief 157 (10/2010), hrsg. von der Stiftung Topographie des Terrors, S. 15-27.

Norbert Ellermann: Die Nachnutzungen des ehemaligen Konzentrationslagers Niederhagen in Wewelsburg von 1943 bis 1967, in: Zwischenräume. Displaced Persons, Internierte und Flüchtlinge in ehemaligen Konzentrationslagern (= Beiträge zur Geschichte der nationalsozialistischen Verfolgung in Norddeutschland, Heft 12), Bremen 2010, S. 108-124.

Volker Kohlschmidt, Robert Gündchen (Hg.): So fern und doch so nah ... wider das Vergessen (= Veröffentlichungen des Gedenktag 2. April in Wewelsburg – Verein wider das Vergessen und für Demokratie e. V., Bd. 1), Paderborn 2011.

Kirsten John-Stucke: Die Wewelsburg: Renaissanceschloss – „SS-Schule“ – Erinnerungsort – Ausflugsziel, in: Heinz-Dieter Quack, Albrecht Steinecke (Hg.): Dark Tourism. Faszination des Schreckens (= Paderborner Geographische Studien zu Tourismusforschung und Destinationsmanagement, Bd. 25), Paderborn 2012, S. 179-191.

Kirsten John-Stucke: Geschichte des Konzentrationslagers in Wewelsburg 1939 bis 1945, in: Heimatschutzverein Wewelsburg e. V. (Hg.): Wewelsburg. Geschichte eines Burgdorfes, Büren-Wewelsburg 2012, S. 467-481.

Kirsten John-Stucke: Sinti und Roma im KZ Niederhagen/Wewelsburg (Büren-Wewelsburg), in: Karola Fings, Ulrich F. Opfermann (Hg.): Zigeunerverfolgung im Rheinland und in Westfalen 1933–1945. Geschichte, Aufarbeitung und Erinnerung, Paderborn u. a. 2012, S. 101-107.

Stefanie Haupt: Das Mahnmal für die Opfer des KZ Niederhagen-Wewelsburg. Ein Querschnitt durch seine ästhetische, geschichtspolitische, erinnerkungskulturelle und raumsoziologische Bedeutung, in: Paderborner Historische Mitteilungen 25 (2012), hrsg. vom Verein für Geschichte an der Universität Paderborn, S. 5-31.

Kirsten John-Stucke: Wewelsburg: Ein Landkreis wehrt sich gegen Geschichtsverklärung, in: Julia Hasse, Gregor Rosenthal (Hg.): Wider die Gleichgültigkeit! Aktiv gegen Rechtsextremismus: Perspektiven, Projekte, Tipps (= Schriftenreihe der Bundeszentrale für politische Bildung, Bd. 1396), Berlin 2013, S. 100-108.

Kirsten John-Stucke, Heiko Klare, Stefan Wunsch: Zwischen „Mystifizierung“ und „Authentizität“. Überlegungen zum Umgang mit der extremen Rechten an sogenannten Täterorten, in: Hans-Peter Killguss, Martin Langebach (Hg.): „Opa war in Ordnung!“ Erinnerungspolitik der extremen Rechten (= Beiträge und Materialien der Info- und Bildungsstelle gegen Rechtsextremismus im NS-Dokumentationszentrum der Stadt Köln, Bd. 8, Tagungsdokumentation), Köln 2016, S. 144-159.


Erinnerungen ehemaliger Häftlinge des Konzentrationslagers Niederhagen

Alfred Ludwig Hillinger: Kraft, die über das Normale hinausgeht. Zeugnisse unerschütterlichen Glaubens, Linz 1999.

Max Hollweg: „Es ist unmöglich von dem zu schweigen, was ich erlebt habe.“ Zivilcourage im Dritten Reich, Bielefeld 2000.

Bernd Rammersdorfer: Nein statt Ja und Amen. Leopold Engleitner: Er ging einen anderen Weg, Linz 1999.

Bernd Rammersdorfer: Ungebrochener Wille. Der außergewöhnliche Mut eines einfachen Mannes. Leopold Engleitner, geb. 1905, Mörlenbach 2011.

Museumsbibliothek

Iris Wurmser
Telefon: 02955 7622-20
wurmseri@kreis-paderborn.de

 
 
Direkt zum Seitenanfang Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation Direkt zur Unternavigation
 
Direkt zum Seitenanfang Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation Direkt zur Unternavigation
Um den Text anzuhören, verwenden Sie bitte ReadSpeaker A A A