Historisches Museum des Hochstifts Paderborn

Museum zur Geschichte des Fürstbistums

Die Wewelsburg, ein ehemaliges Schloss der Fürstbischöfe von Paderborn, bietet eine vielfältige und moderne Dauerausstellung zur Geschichte des Fürstbistums
(= Hochstift). Die Ausstellung reicht von den Anfängen der Besiedlung des Paderborner Landes über die Gründung des Bistums im frühen Mittelalter, die Zeit von Reformation und Dreißigjährigem Krieg bis zum Ende der Landesherrschaft der Bischöfe 1802. Viele kulturgeschichtliche Aspekte werden quer durch die Jahrhunderte beleuchtet, unter anderem städtisches Leben, Landwirtschaft und Landhandwerk oder die Religiosität. Darüber hinaus gibt es spannende Einblicke in die Erdgeschichte und die landschaftlichen Besonderheiten des Paderborner Landes. Bis auf zwei Räume sind alle Bereiche des Museums für Rollstuhlfahrer erreichbar. Ein umfassendes Audioguide-Angebot ermöglicht Rundgänge in Deutsch, Englisch und Niederländisch, in „Leichter Sprache“ sowie für Kinder.


Das Hochstiftmuseum umfasst folgende Abteilungen:  

  • Lange her und doch ganz nah: Burgen und vorindustrielles Leben (Räume 2, 5-7)
  • Die Wewelsburg (Räume 8 und 9)
  • Zeitreise durch die Geschichte des Hochstifts Paderborn (Raum 10)
  • Klerus, Religiosität und Adel (Räume 11 und 12)
  • Stadt und Bürger (Räume 13-15)
  • Land und Bauer (Räume 16-19, 22)
  • Naturgeschichte (Räume 20, 21 und 25)
  • Gesellschaftliche Außenseiter und Mobilität (Räume 23, 24 und 26a)
  • Sicherheit und Ordnung (Räume 3, 4 und 26b)
  • Landhandwerk und vorindustrielleProduktion (Räume 27-29)

hier: Ausstellungsrundgang

Veranstaltungen

Impressionen

 
 

http://wewelsburg.de/de/historisches-museum/einstieg.php - Powered by Weblication® GRID CMS